Hotline +43 662 872 123
Versand innerhalb von 24h
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Click & Collect
Kostenloser Versand ab 50 Euro

Durch Darstellung der Temperaturunterschiede ermöglicht sie die Umgebung in ein Thermobild umzuwandeln und dadurch vorhandenes Wild in Falschfarben oder in Graustufen darzustellen. In den letzten Jahren ist die Technik insofern fortgeschritten, dass sogar leichter Nebel und Dunst durchdrungen werden können. Hier zeigt sich auch der Vorteil gegenüber Nachtsichtgeräten, da diese nur eine Aufhellung der Umgebung wiedergeben und immer auf eine Lichtquelle angewiesen sind. Wärmebildgeräte sind von einer solchen unabhängig, da Sie die thermische Eigenstrahlung von Körpern erfassen.

Der Markt wird in den letzten Jahren förmlich von verschiedenen Anbietern überschwemmt. Daher ist die Auswahl des richtigen Geräts keine leichte Aufgabe. Wie bei Digitalkameras werben die Anbieter mit der Größe des Sensors und der Kameraauflösung, die üblicherweise zwischen 640 x 512 und 384 x 288 Pixel liegt. 

Ein maßgebliches Qualitätsindiz ist die Pixelgröße auf dem Kamerasensor. Diese sollte zwischen 17 und 12 μm liegen. Je kleiner die einzelnen Pixel auf dem Sensor ausfallen, desto größer wird die ausgegebene Auflösung. Daher können bei 12 μm Sensoren verbaut werden, die 384 x 288 px haben und die gleiche Bildqualität liefern wie größere, bei gleichzeitig geringerer Baugröße und daraus folgender Handlichkeit. Es sollte auch auf den Objektivdurchmesser geachtet werden, da wie bei allen Optiken ein größeres Objektiv mehr Licht einlässt und ein größeres Sehfeld ermöglicht. Ebenfalls schlägt ein optischer Zoom immer einen digitalen, da letzterer nur das Bild technisch aufbereitet, wobei oft die Darstellungsqualität leidet. Die Bildfrequenz sollte möglichst über 24 Hz liegen, geringere Werte können zu einem stockenden oder ruckelnden Bild bei der Bewegung der Kamera führen. Zuletzt sollte auf die Bedienmöglichkeiten des Geräts geachtet werden. Ist es möglich, die Wärmebildkamera mit dem Handy zu verbinden? Wie können Aufnahmen auf den Computer übertragen werden? Welche Einstellmöglichkeiten bietet das Menü?

All diese Punkte haben wir uns für euch angesehen und haben einen Testsieger gekürt:

Infiray Eye E3V2

Dieses High-End-Modell erschien 2020 und ermöglicht eine Detektion auf 1800 m. In unserem Test hat sich gezeigt, dass ein Ansprechen auf Hochwild bis ca. 300 m möglich ist.
Daher ist das Gerät bestens für Feld und Gebirge geeignet. Um auf so hohe Distanz gestochen scharfe Bilder liefern zu können, hat die Firma InfiRay ein 35 mm Objektiv verbaut, das über einen 3,5-fachen optischen Zoom verfügt. Die Detektorauflösung beträgt 384 x 288 px bei einer Pixelgröße von 12 μm und einer Bildfrequenz von 50 Hz. Der kompakte Sensor bedingt die kurze Baulänge von 18 cm. Mit 420g im Jagdrucksack fällt die Xeye E3 Max V2 zudem kaum ins Gewicht. Die Akkuleistung ermöglicht eine durchgehende Beobachtung von 6,5 Stunden, kann jedoch jederzeit durch eine USB-Powerbank verlängert werden. Die Farbpalette der Darstellung kann in fünf unterschiedlichen Modi dargestellt werden. Alle wichtigen Funktionen sind durch Tasten am Gerät bedienbar und das Bild kann aufgrund des integrierten Wlans über eine App live von vier Geräten mitverfolgt werden. Bilder können entweder intern auf dem 8 gb Speicher hinterlegt oder am Handy abgespeichert werden. Weitere Features sind die praktische Bild-in-Bild-Funktion und eine Heißpunkt-Markierung, um vorhandenes Wild schneller auffassen zu können.
%
Tipp
INFIRAY E3 Max V2 Wärmebildgerät
Nicht umsonst ist die Wärmebildkamera der Xeye Serie von Infiray der Marktführer bei den Jägern und Naturbeobachtern.Wasserdicht6 Stunden AkkulaufzeitHandlichIdentifikationsreichweite: 303 MeterBeschreibung:Die Firma Infiray hat mit den neuen 12µm Keramik-Vox-Sensor einen Meilenstein in der Pixelgröße gesetzt. In der Verbindung mit dem neuen F1.0 35mm Objektiv  ist diese Wärmebildkamera zur Beobachtung das wohl beste Preis-Leistungsverhältnis welches am Markt erhältlich ist. Das Gerät bietet ein Detektionsreichweite von 1818 Meter. Durch die neueste Technologien ergibt sich eine optische Vergrößerung von 3,5x. Das Gerät brilliert durch seine einfache Bedienung mit Ergonomischen Funktionstasten (auch mit Handschuhen). Durch diese technische Funktionen ist es das ideale Gerät, zur Beobachtung von Objekten, für weite Distanzen mit einer hohen optischen Vergrößerung.DATEN:MikrobolometerDetektorauflösung 384x288 pxPixelgröße 12 µmNETD, mk <40Frame Rate, Hz 50optische EigenschaftenObjektiv 35mm F=1.0Sichtfeld ohne digital Zoom 7,5°x5,7°Vergrößerung 3,5-14x (3,5xoptisch, 2x/4xdigital)Sehfeld in 100 m 14 MeterAnzeige / DisplayType LCOS HD-BildschirmAuflösung 1280x960pxAnschlüsse/VerbindungenUSB-Micro Laden und Zugang zum KameraspeicherWLAN AOO Anbindung für BildübertragungVideoausgang über MCX-Steckerzusätzliche Datenmax. Akkulaufzeit (t=24°C)h 6 StundenAnschluss über Akku Pack möglichIP Schutzklasse IP66Gewicht (ohne Akku) 420gr.Größe 186x65x64optische Leistung der E3 Max V2Identifikation 303 MeterErkennung 606 MeterDetektion 1818 MeterLieferumfangIm Karton - Wärmebildkamera, USB-Kabel, Aufladeadapter, Manual, Optional: Kameratasche und Umhängegurt

1.899,00 €* 2.190,00 €* (13.29% gespart)

Zusammenfassend ist die Xeye E3 Max V2 das beste Gesamtpaket in Punkto Preis/Leistung am Markt und erleichtert einem uneingeschränkt das Jagdleben beim Auffinden von Wild!

Text: Andreas Holemar

Fotos: Herbert Rohrer / wildbild

JAGERN - Das Sodia Magazin (kostenloses Probeabo)
Das JAGERN Magazin gedruckt auf hochwertigen Papier kommt 4 mal im Jahr, passend zu den Jahreszeiten direkt zu Dir nach Hause. Wir wissen es nicht nur, wir spüren es: Die Jagd ist ein Lebensgefühl. Dieses Gefühl im Morgentau am Hochstand zu sitzen, plötzlich zieht der passende Bock aus. Dieses Gefühl durchgefroren auf der Hütte am prasselnden Feuer zu sitzen und den Almkaffee aus der verbeulten Blechtasse zu trinken. Und dieses Gefühl von eingeschworener Gemeinschaft, wenn wir uns immer wieder die gleichen Geschichten aus Wald und Feld erzählen. Dieses Lebensgefühl möchten wir mit unserem neuen Magazin JAGERN transportieren. Viermal jährlich, passend zu jeder Jahreszeit, wird ein gedrucktes Heft erscheinen. Aber das ist nur ein kleiner Teil unserer neuen dreidimensionalen Sodia-Welt. Digitale Zusatzfeatures auf unserer Website, die auf die Inhalte der jeweiligen Ausgabe abgestimmt sind, lassen euch in Form von Videos, Anleitungen und weiterführenden Informationen noch tiefer in die Leidenschaft Jagd abtauchen. Die Laufzeit beträgt 4 Ausgaben. Sie endet danach automatisch! 

0,00 €*

Diesen Artikel und viele andere spannende Themen kannst Du auch in unserem gedruckten JAGERN Magazin lesen. 

Bestelle jetzt hier kostenlos und unverbindlich Dein JAGERN Abo.